Energy BrainBlog

Blog der Energy Brainpool GmbH & Co. KG

Schlagwort: Kohlemarkt (Seite 1 von 2)

Wie flexibel fährt der deutsche Kraftwerkspark wirklich?

Der Einfluss der fluktuierenden erneuerbaren Energien (feE) ist dominierend auf dem Day-Ahead-Markt. Die Verdrängung der konventionellen Kraftwerke bei hoher Einspeisung aus feE wirkt sich auf Preise und Kraftwerkseinsatz aus. Für die Kalenderwoche 25 (19. – 25. Juni 2017) wurde untersucht, wie genau konventionelle Kraftwerke ihren Einsatz auf Grund der feE-Einspeisung anpassen mussten.
Artikel lesen »

Neue Studie: Klimaschutz durch Kohleausstieg

In einer neuen Studie im Auftrag von Greenpeace e. V. hat Energy Brainpool einen Kohleausstiegspfad skizziert. Der Entwurf zeigt, wie die Klimaziele erreicht werden können und gleichzeitigt die Versorgung sicher gestaltet sein kann. Zur Senkung der Kosten im Gesamtsystem ist auf der einen Seite ein enormer Zubau der mittlerweile günstigsten Stromerzeugung aus Wind und Solar notwendig. Um auf der anderen Seite die Versorgung abzusichern, müssen auch neue Gaskraftwerke gebaut werden. Zusätzlich braucht es Grenzkuppelkapazitäten und Flexibilitätsoptionen.

Artikel lesen »

Kohle steht in Europa vor dem Aus – zumindest teilweise

Sun ries behind coal power station ( Credit: Phil Noble/Reuters ) Eurelectric, der europäische Verband der Stromwirtschaft hat sich mit großer Mehrheit dafür entschieden, dass seine Mitglieder ab 2020 keine neuen Kohlekraftwerke mehr bauen werden. Klimaschutzziele würden allerdings nur durch einen Rückbau erreicht werden.
Artikel lesen »

Forderungen zum Kohleausstieg in Deutschland nehmen zu

Sun ries behind coal power station ( Credit: Phil Noble/Reuters ) Innerhalb kurzer Zeit haben sich die Bundestagsfraktion der Grünen, das Bundesumweltamt und der WWF zum baldigen Start mit dem Kohleausstieg geäußert. Ohne einen ambitionierten Plan für den Ausstieg aus der Kohle seien die Klimaziele Deutschlands nicht erreichbar so die verschiedenen Akteure und belegten dies mit Studien.
Artikel lesen »

Kohleverbrauch in China sinkt weiterhin

Chinese coal mine worker Die chinesische Kohleproduktion lag bis Juli 2016 um 10% unter dem Vorjahreszeitraum und ging somit dreimal so schnell zurück, wie noch in den Jahren 2014 und 2015.
Artikel lesen »

Schwedische Regierung stimmt Vattenfall-Deal zu

Foto: Patrick Pleul/dpa (Tagebau und Kraftwerkspark im südbrandenburgischen Jänschwalde) Das deutsche Braunkohlegeschäft des schwedischen Energiekonzerns Vattenfall geht Ende August 2016 an die tschechische EPH-Gruppe.
Artikel lesen »

Vattenfall verkauft deutsche Braunkohle

Foto: Patrick Pleul/dpa (Tagebau und Kraftwerkspark im südbrandenburgischen Jänschwalde) Ein Konsortium bestehend aus dem tschechischen Energiekonzern EPH und der PPF Investment hat die Braunkohleaktivitäten von Vattenfall in Ostdeutschland gekauft.
Artikel lesen »

China schließt 2016 mehr als 1000 Kohlebergwerke

Chinese coal mine worker Um Überkapazitäten im Kohlebergbau abzubauen, soll die Kohleproduktion in den nächsten drei bis fünf Jahren um 500 Millionen Tonnen reduziert werden.
Artikel lesen »

Ältere Beiträge