© ket4up / Fotolia &
© Renáta Sedmáková / Fotolia

Energy BrainBlog

Blog by Energy Brainpool GmbH & Co. KG

Kategorie: Analyse (Seite 1 von 5)

Gibt es genug Kobalt, um den Bedarf für Batterien zu decken?

© Alchemist-hp

Momentan gilt die deutsche Automobilindustrie als Paradebeispiel einer Branche im Umbruch: Die Autobauer investieren Milliarden in die Konzipierung neuer Elektroautos und den Bau ihrer Produktionsanlagen. Im Zuge dieser Strategie kündigte ein bedeutender deutscher Autobauer an, in den nächsten zehn Jahren 22 Mio. sogenannte Battery Electric Vehicles (BEV) produzieren zu wollen. Werden die weltweiten Kobaltreserven ausreichen, um mit den ambitionierten Plänen Schritt zu halten?


Artikel lesen »

Das sagt der BP Stats Review 2019 zum globalen Energiehunger

Während erneuerbare Energien weltweit die stärkste Quelle für neue Stromerzeugung waren, führte der zunehmende Einsatz von Gas, Öl und Kohle dazu, dass die CO2-Emissionen 2018 um zwei Prozent höher waren als noch 2017. Die beunruhigende Wahrheit über das globale Energiesystem: Der wachsende Energiebedarf übersteigt den Ausbau der erneuerbaren Energien. Vor allem die fossilen Brennstoffe deckten die wachsende Energienachfrage von 2,8 Prozent. Mit dem stärksten Wachstum der CO2-Emissionen seit sieben Jahren sind die Klimaziele in Gefahr.


Artikel lesen »

Deutschlands CO2-Emissionen sinken 2018 um 4,5 Prozent

© Sven Petersen / Fotolia

Die aktuellen Zahlen des Umweltbundesamtes machen es offiziell. Deutschland hat im letzten Jahr 4,5 Prozent weniger Kohlenstoffdioxid (CO2) ausgestoßen. Die CO2-Emissionen lagen damit bei knapp über 865 Millionen Tonnen. Der Energiesektor und die Haushalte trugen den Löwenanteil des Rückgangs. In diesem Beitrag finden Sie die Zusammenfassung der CO2-Bilanz Deutschlands für das Jahr 2018.


Artikel lesen »

Photovoltaik toppt Wind und EE-Ziele in Gefahr – Wie gestaltet sich der Zubau der erneuerbaren Energien in den ersten fünf Monaten 2019?

© Fotolia/Farkas

Mit knapp 1800 Megawatt verzeichneten die ersten fünfMonate des Jahres 2019 den stärksten PV-Zubau seit mehr als fünf Jahren. Die Summe der installierten Leistung stand Ende Mai bei 47,7 GW. Nachdem der Ausbau der Onshore-Windenergie schon in 2018 zurückging, wartete das erste Quartal 2019 mit dem niedrigsten Ausbau seit mehr als 20 Jahren auf. In diesem Zeitraum haben Onshore-Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von nur 206 MW ihren Betrieb aufgenommen. Dieser Artikel beleuchtet die Gründe für den unterschiedlichen Ausbau dieser wichtigen erneuerbaren Energiequellen in den ersten Monaten des Jahres 2019.


Artikel lesen »

Wie verliefen die EEG-Ausschreibungen in 2018? Ein Rückblick auf technologieübergreifende Ausschreibungen, Onshore-Windenergie und Biomasse – Teil 2

© Andreas Glücklhorn/Unsplash

Im zweiten Teil unseres Rückblicks auf die EEG-Ausschreibungen des Jahres 2018 dreht sich alles um technologieübergreifende Ausschreibungen, Onshore-Windenergie und Biomasse. In Teil 1 haben wir uns mit den PV-Ausschreibungen und der Onshore-Windenergie beschäftigt.


Artikel lesen »

Wie verliefen die EEG-Ausschreibungen in 2018? Ein Rückblick auf Wind- und Solarausschreibungen – Teil 1

© Andreas Glücklhorn/Unsplash

In zwei Beiträgen blicken wir zurück auf die EEG-Ausschreibungen des Jahres 2018. Welche Erkenntnisse haben die Ausschreibungen gebracht und was erwarten wir für 2019? In Teil 1 beginnen wir mit den zwei Technologien, die die Säule unserer zukünftigen Stromversorgung bilden sollen: Photovoltaik (PV) und Onshore-Windenergie. In Teil 2 beschäftigen wir uns mit den technologieübergreifenden Ausschreibungen, Offshore-Windenergie und Biomasse. Eine kleine Einführung zum Thema Ausschreibungsdesign finden Sie am Ende des Artikels.


Artikel lesen »

EU Energy Outlook 2050 – Wie entwickelt sich Europa in den nächsten 30 Jahren?

Abbildung 1: installierte Erzeugungskapazitäten in EU-28 (zzgl. NO und CH) nach Energieträger, Quelle: Energy Brainpool, „Energy, transport and GHG emissions Trends to 2050 – Reference Scenario 2016“ [1], “TYNDP 2018” [4]
© Energy Brainpool

Mit dem aktuellen „EU Energy Outlook 2050“ zeigt Energy Brainpool langfristige Trends in Europa auf. Das europäische Energiesystem wird sich in den kommenden Jahrzehnten stark verändern. Der Klimawandel und ein in die Jahre gekommener Kraftwerkspark zwingen die Europäische Union und viele Länder dazu, ihre Energiepolitik umzustellen. Was bedeuten diese Entwicklungen für die Strompreise und Erlöspotenziale für Photovoltaik und Wind?


Artikel lesen »

Preiswende, CO2, PPAs und Kohlekommission: das Wichtigste aus der Energiebranche im Jahr 2018

Was bleibt vom Jahr 2018 in der Energiebranche? Sicherlich die steigenden Preise der Commodities, allen voran die der CO2-Zertifikate. Außerdem war das Thema PPAs für erneuerbare Energien in aller Munde. Der Gesetzgeber hat politische Entscheidungen in Deutschland vor allem in die Zukunft oder, im Fall des Ausstiegs aus der Kohleverstromung, in eine Kommission verlagert. Dies und mehr in unserem Jahresreview für 2018.


Artikel lesen »

Ältere Beiträge