Energy BrainBlog

Blog der Energy Brainpool GmbH & Co. KG

Schlagwort: International

Reform des chinesischen Strommarktes – Update zu Spotmärkten in Provinzen

Der weltweite größte Stromerzeuger ist dabei, seinen Stromsektor zu reformieren. Die Einführung von Spotmärkten ist dabei ein entscheidender Faktor, um Kraftwerke in China effizient einsetzen zu können. Die Provinz Zhejiang möchte bis Anfang 2019 einen Spotmarkt einführen.
Artikel lesen »

Analyse der Stromversorgung in China macht Ausbau der Erneuerbaren deutlich

In einer Analyse für Agora Energiewende und das China National Renewable Energy Centre (CNREC) hat Energy Brainpool die Stromversorgung Chinas untersucht. Deutlich wurde, dass sich das Stromsystem in einer rapiden Umstellungsphase befindet. Die Stromversorgung in China wird trotz einer insgesamt steigenden Stromproduktion effizienter und sauberer. Dank der zunehmend regenerativen Versorgung stagnieren die CO2-Emissionen seit 2013.
Artikel lesen »

Tutorial Gasmarkt 1: Geopolitische Rahmenbedingungen der Erdgasmärkte

Gas transport facility Chongqing (China Daily) Erdgas ist derzeit weltweit betrachtet der drittwichtigste Primärenergieträger (nach Erdöl und Kohle). Die Hauptvorteile von Erdgas im Vergleich zu Kohle und Öl sind die hohen Wirkungsgrade, die bei der Umwandlung von Erdgas z. B. in Strom erzielt werden können. Wie beim Erdöl konzentrieren sich auch die weltweiten Erdgasreserven auf relativ wenige Länder der Welt.
Artikel lesen »

Energy Brainpool veröffentlicht Strompreisszenario EU Energy Outlook 2050

Energy Brainpool GmbH & Co. KG veröffentlicht den halbjährlich erscheinenden Ausblick auf die Entwicklung der Strompreise – den EU Energy Outlook 2050. Das Strompreisszenario bezieht sich auf die 28 Länder der Europäischen Union, Norwegen sowie der Schweiz.
Artikel lesen »

Wirtschaftlichkeit nicht geförderter Offshore-Windenergieanlagen

Projekt Meerwind SÜD | OST (WIND MW) Offshore-Windenergieanlagen mit einer Kapazität von 1380 MW verzichten auf staatliche Förderung. Der durchschnittliche Erlös für nicht geförderte Offshore-Windenergieanlagen kann, laut den Experten von Energy Brainpool, von rund 53 EUR/MWh im Jahr 2025 auf rund 76 EUR/MWh im Jahr 2035 steigen.
Artikel lesen »

IBM und chinesische Energy-Blockchain Labs entwickeln Blockchain-basierte Carbon Asset Management Plattform

Der Technologieriese IBM und Energy-Blockchain Labs aus Peking haben eine Plattform entwickelt, die es ihren Nutzern erlaubt, ihre Carbon Assets zu verwalten. Mit der Hilfe der Blockchain-Technologie wollen sie die Effizienz von Chinas nationalem Kohlenstoffmarkt, der noch 2017 eingeführt werden soll, verbessern.
Artikel lesen »