Energy BrainBlog

Blog der Energy Brainpool GmbH & Co. KG

Schlagwort: Digitalisierung

Energy Brainpool veröffentlicht Strompreisszenario EU Energy Outlook 2050

Energy Brainpool GmbH & Co. KG veröffentlicht den halbjährlich erscheinenden Ausblick auf die Entwicklung der Strompreise – den EU Energy Outlook 2050. Das Strompreisszenario bezieht sich auf die 28 Länder der Europäischen Union, Norwegen sowie der Schweiz.
Artikel lesen »

Energy Brainpool startet neuen Onlinekanal für den Energiemarkt – den Energy BrainBlog

Die unabhängigen Energiemarkt-Experten der Energy Brainpool GmbH & Co. KG aus Berlin gehen ab sofort mit der neuen Dialogplattform „Energy BrainBlog“ an den Start.
Artikel lesen »

Im Maschinenraum läuft‘s doch, oder? Neue Wege der Kundenansprache in der Energiebranche gesucht

Geht es um den Bezug von Strom, wirken die Marketingaktivitäten der Versorger oft etwas verzweifelt. Austauschbare langweilige Botschaften und Verlockungen mit einfallslosen Wechselprämien wie iPads, Fitnesstracker und Co. bewegen den Kunden kaum, den Stromvertrag zu ändern. Anbieterwechsel, Kostenvergleich, Versorgungssicherheit – alles Stichwörter, die eher irritieren. Dabei ist doch im „Maschinenraum des Lebens“ eigentlich alles in Ordnung, oder? Was das heißt, diskutieren Tobias Kurth, Geschäftsführer bei Energy Brainpool und Eike Dehning, Inhaber von dhng Consulting. Die beiden beobachten schon lange, wie sich der Energiemarkt entwickelt und welche Trends sich auftun.
Artikel lesen »

Sonnen und Tennet nutzen Heimspeicher mithilfe der Blockchain-Technologie für Netzstabilisierung

Der Übertragungsnetzbetreiber Tennet und Speicheranbieter Sonnen wollen mit ihrer Lösung sowohl PV-Heimspeicher vernetzen und diese auch systemdienlich verwenden. Für die Pilotphase wird die Flexibilität von 24 MW an Speicherkapazität im Sinne eines batteriebezogenen Redispatches genutzt um Einspeisemanagement von Windenergie zu vermindern.
Artikel lesen »

Wie sieht der Strommarkt der Zukunft aus?

Bereits zum sechsten Mal hat Energy Brainpool das Symposium „Strommarkt der Zukunft“ veranstaltet. Bei der zweitägigen Konferenz vom 21. bis 22. März 2017 diskutierten Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik aktuelle Themen der deutschen und europäischen Energiebranche. Im Fokus stand die Frage, wie der Strommarkt weiterentwickelt werden kann. Im Detail wurden zukünftige Regulierungsmechanismen, Energiespeicher, die Zukunft des Kurzfristhandels, mögliche Preistreiber in globalen Commodity-Märkten sowie Chancen und Risiken von Big Data, Blockchain und Digitalisierung erörtert.
Artikel lesen »

IBM und chinesische Energy-Blockchain Labs entwickeln Blockchain-basierte Carbon Asset Management Plattform

Der Technologieriese IBM und Energy-Blockchain Labs aus Peking haben eine Plattform entwickelt, die es ihren Nutzern erlaubt, ihre Carbon Assets zu verwalten. Mit der Hilfe der Blockchain-Technologie wollen sie die Effizienz von Chinas nationalem Kohlenstoffmarkt, der noch 2017 eingeführt werden soll, verbessern.
Artikel lesen »