© ket4up / Fotolia &
© Renáta Sedmáková / Fotolia

Energy BrainBlog

Blog by Energy Brainpool GmbH & Co. KG

Willkommen im Energy BrainBlog

Sie möchten stets auf dem neuesten Stand rund um energiewirtschaftliche Themen sein?

Im Energy BrainBlog informieren wir Sie über Aktuelles im Strom- und Energiehandel Europas. Wir erstellen regelmäßig Zusammenfassungen wie auch ausführliche Berichte zu Energiepolitik, Energieversorgung, Preisentwicklungen, Rohstoffmärkten und Co.

Unsere Inhalte werden von Energiemarkt-Expert:innen gründlich recherchiert und aufbereitet. In den Beiträgen erwarten Sie faktenbasierte Aussagen und greifbare Statistiken.

Haben Sie Vorschläge für Themen oder wollen die Diskussion um neue Aspekte erweitern? Dann hinterlassen Sie im konkreten Blogbeitrag gern einen Kommentar. Oder sie besuchen uns auf Twitter oder LinkedIn. Dort können Sie auch mit den Autor:innen unseres Blogs in Kontakt treten. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Sie möchten einen Gastbeitrag verfassen oder Ihr Expertenwissen mit uns in einem Interview teilen? Dann senden Sie uns gerne eine Nachricht.


Pressemitteilung: Energy Brainpool auf der E-world 2024

Energy Brainpool, die Berliner Energiemarktexperten, nehmen an der Energiewirtschaftsmesse E-world 2024 teil. Die Messe findet vom 20. bis 22. Februar in Essen statt.


Artikel lesen »

Jahresrückblick: Das hat den Strommarkt 2023 bewegt

© Ricardo Loaiza/Unsplash

Das Jahr 2023 brachte dem deutschen Strommarkt nicht nur eine deutliche Erholung von der Hochpreisphase 2022. Darüber hinaus hielt es auch einige spannende Entwicklungen in den Bereichen Preise, Erzeugung, Ausbau und Stromhandel bereit.


Artikel lesen »

Pressemitteilung: Energy Brainpool wird Teil der Montel Gruppe

Globaler Investor The Riverside Company erwirbt die Energy Brainpool GmbH & Co. KG als Add-On zum norwegischen Unternehmen Montel AS


Artikel lesen »

EUA – brauchen wir einen Kohleausstieg?

Foto: Patrick Pleul/dpa (Tagebau und Kraftwerkspark im südbrandenburgischen Jänschwalde)
© Patrick Pleul/dpa

Spätestens zum Jahresende 2038 ist Schluss mit der Kohle im deutschen Strommix. Darauf hatte sich die letzte, von Kanzlerin Angela Merkel geführte, Koalition bereits geeinigt. Geht es nach der amtierenden Ampel-Regierung, wäre der Kohleausstieg idealerweise schon 2030 so weit.


Artikel lesen »

Der Wetterschwarm: Strompreisszenarien, Wetter und der Klimawandel

Wie könnten Klimaveränderungen die Strommarkterlöse erneuerbarer Energien verändern? Der Klimawandel in der Zukunft wird sich auf heutige Investitionsentscheidungen in erneuerbare Erzeugungsanlagen auswirken, da die Strompreise unter anderem vom Wetter beeinflusst werden. Fundamentale Strompreisszenarien haben das bisher nicht weitergehend berücksichtigt. Energy Brainpool hat darum das Konzept eines klimasensiblen „Wetterschwarms“ entwickelt.


Artikel lesen »

Power Purchase Agreements – die Rolle von PPAs bei der Verwirklichung der Ziele für erneuerbare Energien

In einer Zeit des wachsenden Umweltbewusstseins und der Notwendigkeit, auf sauberere und nachhaltigere Energiequellen umzusteigen, setzen sich Unternehmen, Regierungen und Gemeinden ehrgeizige Ziele für erneuerbare Energien, um den Klimawandel zu bekämpfen und eine grünere Zukunft zu erreichen. Ein leistungsfähiges Instrument, das dazu beiträgt, diese Ziele zu verwirklichen, sind Power Purchase Agreements (PPAs).

Welche Rolle spielen diese Vereinbarungen also, wenn es darum geht, Organisationen und Regierungen bei der Erreichung ihrer Ziele im Bereich der erneuerbaren Energien zu unterstützen? Gehen wir der Sache auf den Grund.


Artikel lesen »

Geopolitik: Historische Entwicklung, Eckdaten und aktuelle Perspektiven

Wer sich auf die Suche nach einer eindeutigen klaren Definition des Begriffs Geopolitik macht, findet da leider keine umfassende Beschreibung, die sich eindeutig niederschreiben lässt. Die Eckpfeiler der geschichtlichen Entwicklung des Begriffes geben einem jedoch die Möglichkeit einer Einordnung.


Artikel lesen »

Aussichten für den europäischen Strommarkt: Der EU Energy Outlook 2060

Das europäische Energiesystem wird sich in den kommenden Jahrzehnten stark verändern, um vor dem Hintergrund des Klimawandels weiterhin eine sichere Versorgung gewährleisten zu können. Europa strebt im Zuge des EU Green Deals das Ziel an, bis 2050 der erste klimaneutrale Kontinent zu werden. Die Umsetzung dieser Pläne würde eine signifikante Umstellung der Versorgungs- und Verbrauchsstruktur der energieintensiven Wirtschaftssektoren bedeuten. Was bedeuten diese Entwicklungen für die Strompreise, Erlöspotenziale und Risiken für Photovoltaik und Wind? Im aktuellen „EU Energy Outlook 2060“ zeigen wir langfristige Trends in Europa auf.


Artikel lesen »

Ältere Beiträge »