© ket4up / Fotolia &
© Renáta Sedmáková / Fotolia

Energy BrainBlog

Blog by Energy Brainpool GmbH & Co. KG

Seite 2 von 35

E-Mobilität in Deutschland (I): Bestand und Markthochlauf

© Innogy

Das Ziel der Bundesregierung aus 2010, innerhalb von zehn Jahren, also bis 2020, eine Million Elektroautos auf den deutschen Straßen zu haben, wird aller Voraussicht nach nicht erreicht. Um das Thema E-Mobilität kommt insbesondere auch die Energiebranche nicht herum. Daher werden wir uns in den folgenden Wochen, verstärkt der E-Mobilität widmen und eine Reihe von Beiträgen dazu veröffentlichen.


Artikel lesen »

Use Case Polen: PPAs als Instrument der Preisabsicherung

© Energy Brainpool

Derzeit steigen die Großhandelspreise für Strom. Diese Entwicklung ist besonders stark in Polen ausgeprägt. Hier zeigte sich der alte polnische Kraftwerkspark schon in der Vergangenheit (z. B. August 2015) in Situationen der Knappheit  nicht in der Lage, die ganze Stromnachfrage zu decken. Wo die Nachfrage hoch ist, da folgt der Preis.


Artikel lesen »

Über die Zukunft des Megatrends Elektromobilität

© BR Alpha

Die Vorstellung von einer Stadt ohne Autos scheint eine Utopie zu sein. Der Mensch hängt emotional an seinem fahrbaren Untersatz. Dabei bietet elektrisches, autonomes Fahren eine Fülle an Vorteilen. Der dringend benötigte Wandel wird sich nicht einstellen, weil wir in brauchen, sondern weil wir ihn wollen.


Artikel lesen »

Höchstwerte und Rekorde überall – der August 2018 im Rückblick

© Montel

Bestimmendes Thema für die Energiewirtschaft im August 2018 waren die Rekordtemperaturen. Zusammen mit neuen Höchstpreisen für CO2-Zertifikate von über 20 EUR/Tonne beflügelte die Hitze die Strompreise regelrecht. Es scheint, als würden höhere Preise von Commodities und Strom das neue „Normal“ zu werden.


Artikel lesen »

Wie funktioniert der Strommarkt? Unsere Tutorials erklären es von A bis Z

Abbildung 1: Die Wertschöpfungskette des Strommarktes (Quelle: Energy Brainpool)
© Energy Brainpool

Die nachfolgend gelisteten Tutorials beschreiben die Wertschöpfungskette des Strommarktes. Die klassische traditionelle Wertschöpfungskette verläuft linear entsprechend des Stromflusses: von der Beschaffung von Primärenergieträgern, zur Erzeugung von Elektrizität über den zeitgleichen Stromhandel und Transport/Verteilung hin zum Vertrieb.


Artikel lesen »

Winterpaket, E-Mobilität und Änderungen im Regelenergiemarkt – der Juli 2018

© Energy Brainpool

Die Trilogverhandlungen zum Winterpaket machen Fortschritte. Die verbleibenden Richtlinien und Verordnungen sollen bis Ende des Jahres 2018 inhaltlich abgestimmt sein. Eine chinesische Batteriefabrik in Thüringen sorgt für Furore, während der Anteil von E-Fahrzeugen bei Neuzulassungen steigt. Ein Schritt vor und ein Schritt zurück im Regelenergiemarkt. Hitzewelle sorgt für hohe Spotpreise und anhaltende bullische Stimmung am Terminmarkt.


Artikel lesen »

Wo steht die Energiewende? Erkenntnisse aus Stromerzeugung und Energieeffizienz

© Energy Brainpool

Erneuerbare Energien sind auch im ersten Halbjahr 2018 auf Rekordkurs. Etwa 41 Prozent der Nettostromerzeugung stammten aus regenerativen Quellen. Dies lässt leicht vergessen, dass auch andere Parameter für einen Erfolg der Energiewende wichtig sind. So stehen insbesondere die Ziele zum Klimaschutz und der Effizienz hinten an, wie der Monitoringbericht und die Stellungnahme einer Expertenkommission zeigen.


Artikel lesen »

Preise stabil, weniger Gas aus den Niederlanden und Kohlekommission – Review Juni 2018

Energy Brainpool
© Energy Brainpool

Sowohl die Deutsche Energiagentur (dena) als auch die Bundesnetzagnetur (BNetzA) zeigen in Veröffentlichungen, dass erneuerbare Energien verstärkt ausgebaut werden müssen für eine Energiewende mit Sektorkopplung. Neues aus der Gaswirtschaft: weniger Gas aus den Niederlanden und Zusammenlegung der Marktgebiete. Preise stabilisieren sich im Juni 2018 am langen Ende und weniger Wind hebt Spotniveau.


Artikel lesen »

Ältere Beiträge » « Neuere Beiträge