© ket4up / Fotolia &
© Renáta Sedmáková / Fotolia

Energy BrainBlog

Blog by Energy Brainpool GmbH & Co. KG

Schlagwort: Energiewirtschaft (Seite 1 von 21)

Wirkung der volatilen CO2-Preise auf den Strompreis – was bringt die Zukunft?

Graphische Darstellung des Fuel-Switches [Quelle: Eigene Darstellung nach Montel, EEX]
© Energy Brainpool

Die europäischen CO2-Preise haben sich im Jahr 2018 sehr dynamisch entwickelt. Sie stiegen im September zwischenzeitlich auf über 25 EUR/Tonne, um dann innerhalb weniger Tage wieder stark zu fallen. Doch auch in den vergangenen Jahren schwankten die Preise erheblich. Wie wirkt sich dies auf den Strompreis aus? Und was erwartet uns in Zukunft, vor allem mit Blick auf die vierte Phase des ETS (Emissions Trading System)? Gastautor: Michael Claußner (Junior Expert bei Energy Brainpool)


Artikel lesen »

Pressemitteilung: Greenpeace Energy will RWE-Braunkohlesparte bis 2025 stilllegen und durch Erneuerbare ersetzen

Energy Brainpool
© Energy Brainpool

Greenpeace Energy will die Braunkohle-Tagebaue und -Kraftwerke des RWE-Konzerns im Rheinischen Revier ab 2020 stufenweise übernehmen und bis 2025 stilllegen. Im Gegenzug sollen auf den ehemaligen Tagebauflächen Windkraft- und Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von rund 8,2 Gigawatt entstehen.


Artikel lesen »

E-Mobilität in Deutschland (II): Problemfeld Ladestationen und Tarife?

Elektroauto an Ladestation (Quelle: Pixabay/geralt)
© Pixabay: geralt

Wie kommt es, dass der Anteil der Neuzulassungen von Elektrofahrzeugen im Vergleich zu Verbrennern so gering ist? Das Wort „Reichweitenangst“ macht noch immer die Runde. Und auch Benutzerunfreundlichkeit im Dschungel aus Ladekarten und Tarifen wird immer wieder beklagt. Doch ist die Sorge des Nicht-Ankommens gerechtfertigt? Und welche Lösungen gibt es, um das Handling beim Ladevorgang zu vereinfachen? Dies alles im zweiten Teil unsere Serie zur E-Mobilität.


Artikel lesen »

Politische Ankündigungen und hohe Preise – der September 2018 im Rückblick

© Energy Brainpool

Der September 2018 hat es in sich: Hochpreise bei den Commodities mit anschließender Berichtigung, sowie eine Reihe von politischen Ankündigungen auf Ebene der EU und Deutschland. Außerdem: Totgesagte leben länger – die Blockchain-Technologie steht noch nicht am Ende.


Artikel lesen »

E-Mobilität in Deutschland (I): Bestand und Markthochlauf

© Innogy

Das Ziel der Bundesregierung aus 2010, innerhalb von zehn Jahren, also bis 2020, eine Million Elektroautos auf den deutschen Straßen zu haben, wird aller Voraussicht nach nicht erreicht. Um das Thema E-Mobilität kommt insbesondere auch die Energiebranche nicht herum. Daher werden wir uns in den folgenden Wochen, verstärkt der E-Mobilität widmen und eine Reihe von Beiträgen dazu veröffentlichen.


Artikel lesen »

Use Case Polen: PPAs als Instrument der Preisabsicherung

© Energy Brainpool

Derzeit steigen die Großhandelspreise für Strom. Diese Entwicklung ist besonders stark in Polen ausgeprägt. Hier zeigte sich der alte polnische Kraftwerkspark schon in der Vergangenheit (z. B. August 2015) in Situationen der Knappheit  nicht in der Lage, die ganze Stromnachfrage zu decken. Wo die Nachfrage hoch ist, da folgt der Preis.


Artikel lesen »

Wie funktioniert der Strommarkt? Unsere Tutorials erklären es von A bis Z

Abbildung 1: Die Wertschöpfungskette des Strommarktes (Quelle: Energy Brainpool)
© Energy Brainpool

Die nachfolgend gelisteten Tutorials beschreiben die Wertschöpfungskette des Strommarktes. Die klassische traditionelle Wertschöpfungskette verläuft linear entsprechend des Stromflusses: von der Beschaffung von Primärenergieträgern, zur Erzeugung von Elektrizität über den zeitgleichen Stromhandel und Transport/Verteilung hin zum Vertrieb.


Artikel lesen »

Wo steht die Energiewende? Erkenntnisse aus Stromerzeugung und Energieeffizienz

© Energy Brainpool

Erneuerbare Energien sind auch im ersten Halbjahr 2018 auf Rekordkurs. Etwa 41 Prozent der Nettostromerzeugung stammten aus regenerativen Quellen. Dies lässt leicht vergessen, dass auch andere Parameter für einen Erfolg der Energiewende wichtig sind. So stehen insbesondere die Ziele zum Klimaschutz und der Effizienz hinten an, wie der Monitoringbericht und die Stellungnahme einer Expertenkommission zeigen.


Artikel lesen »

Ältere Beiträge