© ket4up / Fotolia &
© Renáta Sedmáková / Fotolia

Energy BrainBlog

Blog by Energy Brainpool GmbH & Co. KG

Schlagwort: Gasmarkt (Seite 1 von 2)

Beim Strompreis kommt’s auf den Kohlepreis an!

Abbildung 1 - Tagesnotierungen für Strom, Clean Gas und Clean Coal (Frontjahre)

Der Strompreis, ob am Termin- oder Spotmarkt, ist abhängig von verschiedenen Faktoren. Dazu zählen die (erwartete) Nachfrage, die verfügbaren Kraftwerke (erneuerbar und konventionell) und die kurzfristigen Brennstoffkosten der eingesetzten Kraftwerke. Besonders stark beeinflussen diejenigen Kraftwerke den Strompreis, die entlang der Merit-Order gerade noch zur Deckung der Nachfrage benötigt werden. In der Regel sind es Steinkohle- und Gaskraftwerke, die die Preise setzen.


Artikel lesen »

Tutorial Gasmarkt Teil 6: Erdgastransport und -speicherung

Damen-Shiprepair-Brest-Scores-Second-LNG-Repair-Commission (LNG Worldnews)

Erdgas kann entweder leitungsgebunden über Pipelines als auch in verflüssigter Form als LNG transportiert werden.  Um die Energiedichte zu erhöhen, wird Erdgas in Pipelines unter hohem Druck (ca. 80 bar) transportiert. Durch die erhöhte Energiedichte kann die Pipeline bei gleichem Durchmesser und gleicher Durchflussgeschwindigkeit eine größere Energiemenge pro Zeiteinheit transportieren.


Artikel lesen »

Tutorial Gasmarkt 5: Indexprodukte

Die Kopplung an den Ölpreis wird erreicht, indem man keinen festen Preis in die Gasverträge einsetzt, sondern eine Formel, mit der man den zu zahlenden Gaspreis mithilfe des Ölpreises ausrechnet. Indexprodukte sind somit sehr wichtig.


Artikel lesen »

Wie flexibel fährt der deutsche Kraftwerkspark wirklich?

Der Einfluss der fluktuierenden erneuerbaren Energien (feE) ist dominierend auf dem Day-Ahead-Markt. Die Verdrängung der konventionellen Kraftwerke bei hoher Einspeisung aus feE wirkt sich auf Preise und Kraftwerkseinsatz aus. Für die Kalenderwoche 25 (19. – 25. Juni 2017) wurde untersucht, wie genau konventionelle Kraftwerke ihren Einsatz auf Grund der feE-Einspeisung anpassen mussten.


Artikel lesen »

Tutorial Gasmarkt 4: Besonderheiten von Erdgasbeschaffungsverträgen

Bei der Beschaffung von Gas haben sich einige Besonderheiten entwickelt, die den Gasmarkt von anderen Rohstoffmärkten unterscheidet. Importunternehmen haben beispielsweise teilweise sehr langfristige Verträge mit Gasproduzenten (bis zu 20 Jahren), eine Bindung an Ölpreise und sogenannte Take-or-Pay Mengen, Flexibilitäten mit Grenzen. Ziel dieses Kapitels ist, Sie vertraut mit den Begrifflichkeiten zu machen, deren Bedeutung zu verstehen und Konsequenzen für die Energiewirtschaft abschätzen zu können.


Artikel lesen »

Energiemarkt Review – Juli 2017

Mehr Wettbewerb und höherer Versorgungssicherheit erwartet das Bundeswirtschaftsministerium durch Änderungen im Gasmarkt, sowie bei der Regelleistung im Strom. Der erneuerbaren Erzeugung wurde für das erste Halbjahr 2017 ein Rekord attestiert. Während Klimaziele zur Diskussion stehen, wird bei der Blockchain nicht mehr gekleckert. Die starken Kohlepreise haben vor allem das Jahresband 2018 nach oben getrieben.


Artikel lesen »

Tutorial Gasmarkt 3: Einfluss des LNG-Marktes

Damen-Shiprepair-Brest-Scores-Second-LNG-Repair-Commission (LNG Worldnews)

Erdgas ist lange ein ausschließlich leitungsgebundener Energieträger gewesen. Als Konsequenz waren die Märkte für Erdgas nicht globalisiert, sondern es existierten mehrere Teilmärkte (siehe Tutorial 1), die sich selbst versorgten. Auch das Preisniveau auf den verschiedenen Märkten war unterschiedlich, da keine Arbitrage zwischen den Märkten möglich war.


Artikel lesen »

Tutorial Gasmarkt 2: Determinanten der Erdgasnachfrage

Irsching_Aussenansicht (blog.zeit)

Nachdem Sie nun einen Überblick darüber bekommen, wo Erdgas gefördert wird und welche Regionen für den europäischen Erdgasmarkt von besonderer Bedeutung sind, soll nun ein Überblick darüber gegeben werden, wo Erdgas verbraucht wird und wovon der Erdgasverbrauch abhängt.


Artikel lesen »

Ältere Beiträge