Energy BrainBlog

Blog der Energy Brainpool GmbH & Co. KG

Schlagwort: Erneuerbare Energien (Seite 1 von 10)

Ex-Post Analyse Juli 2017: Fluktuierende erneuerbare Energien erzeugen 17 Prozent weniger Strom als im Vormonat

Die Erzeugung aus fluktuierenden erneuerbaren Energien (feE) fiel in Deutschland im Juli 2017 um rund 17 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Besonders betroffen waren dabei die Technologien Wind-Onshore und Wind-Offshore mit einem Minus von rund 23 Prozent. Die Vermarktungswerte für Wind-Onshore und Wind-Offshore stiegen hingegen jeweils um rund 20 Prozent, für Solarenergieanlagen um 16 Prozent gegenüber Juni 2017. Die Vermarktungserlöse verbleiben deshalb auf einem konstanten Niveau.
Artikel lesen »

Wie flexibel fährt der deutsche Kraftwerkspark wirklich?

Der Einfluss der fluktuierenden erneuerbaren Energien (feE) ist dominierend auf dem Day-Ahead-Markt. Die Verdrängung der konventionellen Kraftwerke bei hoher Einspeisung aus feE wirkt sich auf Preise und Kraftwerkseinsatz aus. Für die Kalenderwoche 25 (19. – 25. Juni 2017) wurde untersucht, wie genau konventionelle Kraftwerke ihren Einsatz auf Grund der feE-Einspeisung anpassen mussten.
Artikel lesen »

Ex-Post Analyse Juni 2017: Marktergebnisse fluktuierender erneuerbarer Energien

Die Erzeugung aus fluktuierenden erneuerbaren Energien (feE) stieg in Deutschland im Juni 2017 um 13 % im Vergleich zum Vormonat. Dies zeigen die Erzeugungsdaten von ENTSOE Transparency. Die Vermarktungswerte für Wind-Onshore und Wind-Offshore sanken jeweils um rund 18 %, für Solarenergieanlagen um lediglich um 7 % gegenüber dem Monat Mai.
Artikel lesen »

Neue Studie: Klimaschutz durch Kohleausstieg

In einer neuen Studie im Auftrag von Greenpeace e. V. hat Energy Brainpool einen Kohleausstiegspfad skizziert. Der Entwurf zeigt, wie die Klimaziele erreicht werden können und gleichzeitigt die Versorgung sicher gestaltet sein kann. Zur Senkung der Kosten im Gesamtsystem ist auf der einen Seite ein enormer Zubau der mittlerweile günstigsten Stromerzeugung aus Wind und Solar notwendig. Um auf der anderen Seite die Versorgung abzusichern, müssen auch neue Gaskraftwerke gebaut werden. Zusätzlich braucht es Grenzkuppelkapazitäten und Flexibilitätsoptionen.

Artikel lesen »

Analyse der Stromversorgung in China macht Ausbau der Erneuerbaren deutlich

In einer Analyse für Agora Energiewende und das China National Renewable Energy Centre (CNREC) hat Energy Brainpool die Stromversorgung Chinas untersucht. Deutlich wurde, dass sich das Stromsystem in einer rapiden Umstellungsphase befindet. Die Stromversorgung in China wird trotz einer insgesamt steigenden Stromproduktion effizienter und sauberer. Dank der zunehmend regenerativen Versorgung stagnieren die CO2-Emissionen seit 2013.
Artikel lesen »

Neue Studie: Versorgungssicherheit in einer kalten Dunkelflaute ist klimaneutral und zu adäquaten Kosten möglich

Durch den Vergleich verschiedener modellierter Wetterjahre hat Energy Brainpool in der von Greenpeace Energy eG beauftragten Studie die Problematik einer lang anhaltenden kalten Dunkelflaute untersucht.
Artikel lesen »

Energiemarkt Review – Juni 2017

Die ersten Wochen im Juni 2017 haben eine Reihe von interessanten Ergebnissen und Diskussionen hervorgebracht: etwa die erneute deutliche Senkung des Durchschnittpreises in der PV-Ausschreibung oder das Hin und Her bei der Gestaltung des Mieterstromgesetzes. Am langen Ende der Strompreise gab es wenig starke Veränderungen, während am Spotmarkt vor allem Sonne und Wind entscheidend waren.

Artikel lesen »

Trends der Strompreisentwicklung – EU Energy Outlook 2050

Das Strompreisszenario EU Energy Outlook 2050 von Energy Brainpool zeigt die Trends der Strompreisentwicklung im Durchschnitt in Europa auf. Gezeigt werden unter anderem Tendenzen auf der Angebots- und auf der Nachfrageseite, Ausblicke auf Vermarktungswerte und -mengen sowie Vermarktungserlöse fluktuierender erneuerbarer Energien.
Artikel lesen »

Ältere Beiträge