© ket4up / Fotolia &
© Renáta Sedmáková / Fotolia

Energy BrainBlog

Blog by Energy Brainpool GmbH & Co. KG

Schlagwort: China (Seite 2 von 8)

Verschärfung des Emissionshandels in der EU und China

Power-poles

Mehr Emissionsrechte sollen in Europa aus dem Markt genommen werden, um höhere CO2-Preise zu erlauben. China öffnet nationalen Emissionsmarkt in 2017 und schafft somit den größten CO2-Markt der Welt.


Artikel lesen »

China plant die Einführung eines Spotmarkts ab 2018

trading_power_large (Copyright: Mercuria)

Die Einführung eines Spotmarkt für Stromhandel in China würde einen effizienteren Dispatch-Mechanismus für Kraftwerke, basierend auf tatsächlichen Kosten, ermöglichen.


Artikel lesen »

Sonnen erhält Finanzspritze aus China

Sonnen battery (Foto: sonnen GmbH)

Chinesischer Windturbinenhersteller Envision investiert in den Batteriespeicherhersteller Sonnen.


Artikel lesen »

China stoppt mehr als 100 GW Kohlekraftwerke

Wie im 13. Fünfjahrsplan für Energie dargestellt, nimmt sich die chinesische Regierung des Problems der Überkapazitäten an. Der Bau, sowie die Genehmigungsprozesse für eine große Zahl von Kohlekraftwerken in China wurden gestoppt.


Artikel lesen »

Rückgang der Erzeugung für Chinas größte Stromunternehmen

Während der große Wettbewerbsschub in Chinas Strommarkt noch auf sich warten lässt, bemerken die großen chinesischen Stromerzeuger einen Rückgang Ihrer Produktion.


Artikel lesen »

Chinas 13ter Fünfjahresplan für Energie

Der 13te Fünfjahresplan für Energie legt höhere Ausbauziele für erneuerbare Energie fest, während das Problem von Überkapazitäten auch angegangen wird.


Artikel lesen »

Fast ein Drittel der installierten Leistung in China ist erneuerbar

Die Daten für Chinas erneuerbare Energien Portfolio von 2015 wurde veröffentlicht. Wichtige Übertragungsleitung für Strom verbindet Wind- und Lastzentren via Beijing.


Artikel lesen »

Chinas Erzeugungskapazität wächst 2016 um 131 GW

5YearPlan (http://www.jljgroup.com/uploads/JLJ_Newsletter/April11/5YearPlan.jpg)

State Grid prognostiziert einen Anstieg des Stromverbrauchs für 2016 um 3,5 Prozent auf 5770 TWh im Vergleich zum Vorjahr. Der Ausbau von Erzeugungskapazität ist regional unausgeglichen, während der Windausbau zurückbleibt.


Artikel lesen »

Ältere Beiträge Neuere Beiträge