© ket4up / Fotolia &
© Renáta Sedmáková / Fotolia

Energy BrainBlog

Blog by Energy Brainpool GmbH & Co. KG

Autor: Lydia Bischof (Seite 2 von 4)

4. Smart-Grid-Fachtagung: Die Rolle der Blockchain bei der Gestaltung von intelligenten Netzen

© berlin-pics / pixelio.de

Die Blockchain-Technologie hat das Potenzial Geschäftsprozesse und -modelle in der Energiewirtschaft radikal zu verändern. Über ihre Rolle bei der Gestaltung von Smart-Grids spricht Tobias Kurth bei der vierten Smart-Grid-Fachtagung in Minden, die vom 27. bis 28. September 2017 stattfindet.


Artikel lesen »

Energy Brainpool veröffentlicht Strompreisszenario EU Energy Outlook 2050

© Energy Brainpool

Energy Brainpool GmbH & Co. KG veröffentlicht den halbjährlich erscheinenden Ausblick auf die Entwicklung der Strompreise – den EU Energy Outlook 2050. Das Strompreisszenario bezieht sich auf die 28 Länder der Europäischen Union, Norwegen sowie der Schweiz.


Artikel lesen »

Energy Brainpool startet neuen Onlinekanal für den Energiemarkt – den Energy BrainBlog

© Energy Brainpool

Die unabhängigen Energiemarkt-Experten der Energy Brainpool GmbH & Co. KG aus Berlin gehen ab sofort mit der neuen Dialogplattform „Energy BrainBlog“ an den Start.


Artikel lesen »

Im Maschinenraum läuft‘s doch, oder? Neue Wege der Kundenansprache in der Energiebranche gesucht

© Energy Brainpool

Geht es um den Bezug von Strom, wirken die Marketingaktivitäten der Versorger oft etwas verzweifelt. Austauschbare langweilige Botschaften und Verlockungen mit einfallslosen Wechselprämien wie iPads, Fitnesstracker und Co. bewegen den Kunden kaum, den Stromvertrag zu ändern. Anbieterwechsel, Kostenvergleich, Versorgungssicherheit – alles Stichwörter, die eher irritieren. Dabei ist doch im „Maschinenraum des Lebens“ eigentlich alles in Ordnung, oder? Was das heißt, diskutieren Tobias Kurth, Geschäftsführer bei Energy Brainpool und Eike Dehning, Inhaber von dhng Consulting. Die beiden beobachten schon lange, wie sich der Energiemarkt entwickelt und welche Trends sich auftun.


Artikel lesen »

Bewertung der Strommarkterlöse am Beispiel nicht geförderter Offshore-Anlagen

© Fpdress/ Fotolia

Was können nicht geförderte Offshore-Wind-Anlagen in den Jahren 2025 bis 2035 am Markt verdienen? Analysten von Energy Brainpool veröffentlichen White Paper über mögliche Erlöspotentiale.


Artikel lesen »

Wirtschaftlichkeit nicht geförderter Offshore-Windenergieanlagen

Projekt Meerwind SÜD | OST (WIND MW)
© WindMW GmbH

Offshore-Windenergieanlagen mit einer Kapazität von 1380 MW verzichten auf staatliche Förderung. Der durchschnittliche Erlös für nicht geförderte Offshore-Windenergieanlagen kann, laut den Experten von Energy Brainpool, von rund 53 EUR/MWh im Jahr 2025 auf rund 76 EUR/MWh im Jahr 2035 steigen.


Artikel lesen »

Bewertung der Strommarkterlöse von fluktuierenden Erneuerbare-Energien-Anlagen

© Fpdress/ Fotolia

Energy Brainpool, der unabhängige Energiemarkt Experte aus Berlin, veröffentlicht ein neues White Paper mit dem Titel „Bewertung der Strommarkterlöse von fluktuierenden Erneuerbare-Energien-Anlagen“. Darin verdeutlichen die Analysten die eigens entwickelte Kenngröße des Vermarktungserlöses.


Artikel lesen »

6. Symposium Strommarkt der Zukunft: Namhafte Experten zu aktuellen Entwicklungen der Energiebranche

© Congress Compact

Die Energy Brainpool GmbH & Co. KG, der unabhängige Energiemarkt Experte aus Berlin, veranstaltet vom 21. bis 22. März 2017 das sechste Symposium zu aktuellen Entwicklungen der Energiebranche. Namhafte Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutieren in der Hauptstadt in diesem Jahr über den Strommarkt der Zukunft. Energy Brainpool führt das zweitägige Symposium gemeinsam mit dem Kongressveranstalter Congress Compact durch. Es findet in den Reinhardtstraßenhöfen im Berliner Regierungsviertel statt.


Artikel lesen »

Ältere Beiträge Neuere Beiträge