© Markus Spiske/Unsplash

Der Terminmarktpreis für Strom ist die jeweils aktuelle durchschnittliche Einschätzung der Händler über die Strompreise der Zukunft. Viele Faktoren, die im Voraus meist schwer abzuschätzen sind, müssen dabei von Händlern bedacht werden: Wie entwickelt sich das Angebot für Strom, also die verfügbare Einspeiseleistung der europäischen Kraftwerke und deren Kosten wie Gas-, Kohle- und CO2-Preise. Wie entwickelt sich die Nachfrage in ihrer Höhe aber auch in ihrer Struktur? Ein weiterer Faktor wird auch immer wichtiger: das Wetter.


Artikel lesen »