Die installierte Gesamtleistung von Photovoltaik in China liegt nun bei 43.2 GW. Der größte Teil des Zubaus im Jahr 2015 war in bevölkerungsarmen Provinzen im Nordwesten des Landes zu verzeichnen.

Photovoltaic Power Plant

Die aktuellen Zahlen der Nationalen Energieadministration China zeigen einen Zubau von 15.1 GW im Jahr 2015. China nun das Land mit der größten installierten PV-Leistung. Deutschland besaß Ende 2015 eine PV-Kapazität von knapp unter 40 GW und steht weltweit somit an zweiter Stelle.

Laut dem PV Magazine hat sich die installierte PV-Kapazität in China seit 2011 circa verdreizehnfacht. Dennoch wird immer noch mehr Solarstrom in Deutschland produziert, und dies trotz besserer Einstrahlungswerte in weiten Teilen Chinas. Dies liegt vor allem daran, dass PV-Projekte in China oft fern von Verbrauchszentren errichtet werden. Da der Netzausbau in China dem Bau der PV-Kraftwerke hinterherhinkt, speisen viele der fertiggestellten Anlagen noch nicht in das Netz ein. Ein Durchschnittswert von der Nationalen Energieadministration beziffert dies auf etwa 10 Prozent aller PV-Anlagen in China. Die Spitzenreiter der Provinzen, mit nicht am Netz angeschlossenen PV-Kraftwerken sind Gansu und Xinjiang im Nordwesten Chinas mit 31, beziehungsweise 26 Prozent.